Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

kleine Szenen vom Public Viewing

Zuerst eine ganz wichtige Frage:
Welcher Marketing-Vogel hat den Begriff "Public Viewing" erfunden und durchgedrückt? Man sollte ihn an einer Großleinwand aufhängen!
Ganz persönlich finde ich "Sichtpunkt" erheblich schöner.
Wobei das ganze Marketing-Drumherum erfreulicherweise nur einen Bruchteil der Anwesenden zu interessieren schien. Das lässt hoffen.

However...eine ganz tolle Szene ereignete sich, als eine Gruppe sich durch die Menge presste auf dem Weg zu einer anderen:

"Alta, da wo die Fahne blüht!" (Sprecher zeigt auf wehende Fahne; Unverständnis bei den anderen in der Gruppe)
"Alta, da wo die Fahne!"

Prima, das. Kreativer Umgang mit deutscher Sprache.

Was gab's sonst noch? Zu viele Menschen vorm Bahnhof, ein überfordert klingender Bundespolizei-Mitarbeiter ("Liebe Sportsfreunde, bitte seien sie doch so vernünftig, und gehen sie zur Seite und nach Hinten"; ohne dabei zu verraten, wie man sich mitten in einem Pulk zur Seite oder nach hinten bewegen soll), "Wir sind das Volk"-Sprechchöre, und "nur noch Kartoffeln", Polizisten, die schwarzrotgoldene Heftpflasterstreifen verteilen.

Insgesamt ein Erlebnis, falls man auf Menschenmassen steht und viel Zeit hat.

 

EDIT:

zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, einige italienische Spieler haben ihren Beruf verfehlt...zumindest äußerte ich die Liebe zur Schauspielerei so unbändig, daß meine  Vorstellung, Fußball habe was mit einem Ball und laufen und solchen Dingen zu tun, doch erschüttert wurde.
Aber der Wahnsinn hat Methode. Für den Fall, daß ein gegnerischer Spieler den Ball hat und sich Richtung eigene (italienische, in diesem fall) Hälfte orientiert, lässt man sich fallen und simuliert irgendwas, das in Richtung Wadenbeinbruch geht. Daraufhin wird der Schiedsrichter in den meisten Fällen das Spiel unterbrechen.

Hat zwar m.E. sehr wenig mit Fußball zu tun, funtkioniert aber prima.

5.7.06 15:32

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


M.B / Website (5.7.06 15:36)
Habe mir auch einige Spiele auf der Großleinwand angeschaut und muss zustimmen, es ist zwar ein Erlebniss aber man sollte keine Angst vor extreme Enge haben oder einer Bierdusche die von hiten geflogen kommt wenn ein Tor fällt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen